A   B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z    Ä    Ö    Ü    ß

Januar 2017

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Raum für Ausdruck.

  •               Erich-Zeigner-Alle 64. 04229 Leipzig

20.01.2017

20:30 Uhr

Eintritt frei

GESPRÄCHE

Philip Meinhold

Philipp Meinhold wurde 1971 in Westberlin geboren. Nach dem Abitur machte er eine Ausbildung zum Buchhändler und besuchte die Berliner Journalistenschule. Er hospitierte bei der deutsch-jüdischen Wochenzeitung Aufbau in New York, seit 1995 arbeitet er als freier Journalist - zunächst für die Jugendwelle Fritz, später für radioeins vom rbb sowie als freier Autor für diverse Zeitungen und Zeitschriften. Von 2001 bis 2005 studierte er neben seiner journalistischen Tätigkeit am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. 2002 erschien sein Debütroman "Apachenfreiheit" im List Verlag, im Frühjahr 2009 der Roman "Fabula rasa" beim Mitteldeutschen Verlag. Er lebt und arbeitet als freier Journalist und Schriftsteller in Berlin. Anfang 2015 ist sein Buch "Erben der Erinnerung" im Verbrecher Verlag erschienen. Ebenfalls 2015 produzierte er für radioeins und kulturradio vom rbb die 9-teilige Podcast-Serie "Wer hat Burak erschossen?"


Einlass: 20 Uhr